Aktuelle Info „Jetzt OurPower gegen Markt-Infarkt“

Die Energiepreiskrise heizt allen ein. Auch OurPower ist von dieser Entwicklung betroffen: Wir können  derzeit keinen Wechsel neuer Stromkäuferinnen durchführen.
Warum ist das so?

Warum laden wir trotzdem und gerade jetzt alle ein, Strom über OurPower zu bestellen, auch wenn der Wechsel erst in ein paar Wochen erfolgt.

Strompreis-Chaos – Jetzt OurPower gegen Markt-Infarkt

Der Strommarkt wird europaweit von Strom-Börsen bestimmt. OurPower ist gestartet, um etwas dagegen zu setzen: den Marktplatz von Privat zu Privat. Damit ist OurPower im Zentrum der neuen Energiewirtschaft, in der – wie es die neue EU Richtlinie formuliert – die Bürgerinnen die ‚ownership‘, also die Kontrolle übernehmen sollen. Noch ist OurPower jung, aber die aktuelle Lage zeigt wie wichtig wir sind.

Die internationalen Strombörsen „spielen heuer verrückt“, sagen viele. Der Großhandelspreis für Strom „explodiert“ – statt 2, 3 oder 4 Cent wie gewohnt, kostet die Kilowattstunde plötzlich 25 Cent und an manchen Tagen sogar 62 Cent. Im Großhandel! Deshalb nehmen viele Stromanbieter derzeit keine neuen Kundinnen auf oder kündigen gar bestehende Verträge.

 

Viele Expertinnen bieten viel an Erklärung:  Putins Gas-Taktik, Deutschlands Atomausstieg, der Klimaschutz, der Kohlekraftwerke abdreht, die Launigkeit von Wind und Sonne, das tatsächliche Versiegen der Erdgasquellen, die falschen Mechanismen der Börse oder die Gier der großen Konzerne, um nur einige zu nennen. An all dem ist was dran. Kurz: große Abhängigkeit.

Höchste Zeit, dass wir Bürgerinnen und Bürger unsere Power selbst in die Hand nehmen, Energie selbst erzeugen, an Nachbarn und Freunde verkaufen, tauschen und gemeinsam eine solidarische Energieversorgung aufbauen. Das Programm von OurPower!

Okay, und warum kann OurPower jetzt keine Neukundinnen aufnehmen?

Hauptgrund: OurPower ist noch klein. Noch sind Übermengen, die wir verkaufen, und fehlende Mengen, die wir zukaufen müssen, groß im Verhältnis zur intern genutzten Energie. Die Verträge für diesen Austausch und viele Energiedienstleistungen enthalten eine Kopplung an den Marktpreis. Sowas ist normalerweise schlau.

Zweitgrund: Wir waren auf vieles vorbereitet und haben vieles grundsätzlich anders gemacht als “die Etablierten”, aber auf diese Preise waren wir nicht vorbereitet – wie “die Etablierten”. So sind wir an den Börsepreis gekoppelt und müssen jetzt, wie alle anderen auch, unsere Verträge und Prozesse neu ordnen und diese an die Preisschwankungen – in beide Richtungen – anpassen.

Nun müssen wir für alle Neukund ☼ innen einen Zuschlag von 6 Cent/kWh zum vereinbarten Strompreis verrechnen, der quartalsweise an die Marktgegebenheiten (siehe Preisblatt) angepasst wird.

Und wir müssen wachsen, die solidarische Energiewirtschaft größer und stärker machen! Dafür, Freundinnen der Sonne, brauchen wir Euch!

Jetzt Strom über OurPower.coop bestellen!
Wir melden uns bei Euch, sobald unser Marktplatz wieder startklar ist.

Share this Post

Share on email
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Scroll to Top